Jerk.

Ok, „Religulous“ ist vielleicht nicht das subtilste Machwerk und der Vergleich „Michael Moore für Atheisten“ trifft es eigentlich ganz gut… aber wenn ich mir den Kreationistenmüll ansehe, der auf kino.to auf der Startseite gerade zum Download steht, dann finde ich auch die schroffste und ungehobeltste Weise, mit christlichen Fundamentalisten umzugehen, vollkommen legal und gerechtfertigt. Eigentlich schon wieder so trashig, dass es lustig ist.

Auswahl gefällig?
„Das Unglück, dass [sic!] der Darwinismus über die Menschheit brachte“
„Der Evolutionsschwindel“