„Kämpfe für dein Bundesland!“

O-ho. Wir haben es also mit zentralistischem Nationalismus probiert, mit einem Hau-ruck-wir-Deutschen-gehören-doch-alle-ein-bißchen-zusammen-Gefühl und es hat nicht funktioniert… und irgendwie kommt das nach Rostock-Lichtenhagen, Mölln, Hoyerswerda und Solingen nicht so cool mit unserer (natürlich vollkommen antifaschistischen) Begeisterung fürs Vaterland…

Aaaalso… probieren wir es doch einfach mit einer Alibilösung, die dem Föderalismus dieses Landes Rechnung trägt. Weil wir ja auch als wackere Deutsche nicht die Länder ignorieren. Trotz der fetten Wiedervereinigungsfahne im Hintergrund.

Um diesen Müll, gefunden auf einer vielbesuchten Streamseite, nicht auch noch zu bewerben, kommt hier leider kein Link dazu…